Brückenschlag zwischen Textilem Innovatorium und HIT


Der Brückenschlag zwischen Textilem Innovatorium und HIT schreitet gezielt voran:
Zur gemeinsamen Bearbeitung von Projekten aus dem Bereich Textil wurde am 30.6.2021
eine Beschichtungsanlage speziell für Textilien und andere Materialbahnen im Oberflächenzentrum HIT installiert. Hierdurch werden die Möglichkeiten des hochdurchsatzfähigen Portfolios um ein Applikationsmodul für den textilen Auftrag erweitert. Die Anlage bietet die Möglichkeit, im Rolle-zu-Rolle-Prozess mittels verschiedener, wahlweise beheizter Auftragsköpfe Materialien definiert auf ein Textil aufzubringen. Diese Basisanlage wird in Zukunft durch anwenderspezifische Funktionseinheiten erweitert und kontinuierlich an aktuelle Projektanforderungen angepasst.

MEHR INFORMATIONEN:

Font Resize
Contrast